header

Canyoning im Lechtal

Erfrischend abwechslungsreich: Canyoning im Lechtal

Wer den Wanderweg an den Stuibenfällen im Tiroler Lechtal wählt, erhält bereits einen ersten Eindruck davon, wie herrlich es ist, im Sommer aktiv dem Lauf des Wassers zu folgen, statt ihm nur hinterherzuschauen. Beim Canyoning im Lechtal bist Du mittendrin in einem Outdoor-Erlebnis, das die perfekte Kombination aus sportlicher Betätigung, Spaß und einer erfrischenden Abkühlung trotz erstaunlich angenehmer Wassertemperaturen bietet.


Das Tiroler Lechtal liegt inmitten der prächtigen Gebirgslandschaften von Allgäuer und Lechtaler Alpen. Den Namen hat es vom letzten wilden Fluss, der das Tal durchfließt, der Lech. Diese Wildheit, die der Lech nachgesagt wird, findet sich auch im Canyon wieder, den wir auf unserer Canyoning-Tour im Lechtal erobern: den Stuibenfällen, die von malerischen Wasserfällen, abwechslungsreichen Sprungstellen und bis zu 30 Meter hohen Abseilstellen geprägt sind.

Für das Canyoning im Lechtal nehmen wir uns entsprechend viel Zeit, denn hier können sich Anfänger mit ersten Vorkenntnissen ebenso austoben wie Fortgeschrittene ihre Fertigkeiten vertiefen. Die Abseilstellen sind zwar höher als in anderen Canyons, die sich zum Einstieg eignen, dafür aber relativ leicht zu meistern.

Kostet es Dich immer mal wieder ein wenig Mut, Dich zu einem Sprung zu überwinden? Ein Blick in die türkis schillernden Pools der Stuibenfälle im Lechtal sorgt dafür, dass Du es trotzdem wagst. Und es lohnt sich, denn nicht nur Dein Selbstbewusstsein wächst mit jeder Herausforderung; auch Deine Begeisterung für eine Sportart, die Dich die puren Elementen der Natur intensiv am eigenen Leib erfahren lässt.

Slide 1
Slide 1
Slide 1
Slide 1
Slide 1
Slide 1
vorherige
nächste