header

Heli Canyoning im Tessin

Canyoning im Tessin – Hoch hinaus!
Deine Kurzreise!

Kein zweites Land hat eine so hohe Dichte an wunderschönen Canyons. Deshalb ist das Tessin unsere zweite Heimat! Diese Canyoning-Kurzreise ist speziell für alle sportlichen, die noch mehr Canyoning wollen. Gemeinsam übernachten wir am am ersten Tag z.B. Freitag Abend auf einem Campingplatz in Cugnasco. Gut gestärkt beginnt dann an Tag 2/Samstag Dein Canyoning Wochenende in der Schweiz. Zusammen begehen wir eine imposante Schlucht und machen Dich dabei fit für Dein Heli-Abenteuer.

Nach der Tour packen wir miteinander die Rucksäcke für den nächsten Tag und lassen den Abend in geselliger Runde ausklingen. Am dritten Tag/Sonntag geht es schon im Morgengrauen los. Auf geht‘s zum Flugplatz, hier bringt uns ein Hubschrauber samt Ausrüstung zum Einstieg. Nach einem kurzen Ausrüstungscheck und einem Snack erwarten Dich ca. 50 bis 70 Wasserfälle, Rutschen in allen Variationen und Sprünge bis zu 18 m!

Wie bei allen unseren Touren gilt: Springen und Rutschen sind nur eine Option und kein Muss, diese Passagen können auch immer abgeseilt werden. Lass Dir dieses Canyoning-Highlight nicht entgehen und entdecke was in Dir steckt!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ablauf

Egal ob Du von Deutschland über Chur (der ältesten Stadt der Schweiz) und den Alpenpass San Bernadino oder über die Schweizer Haupstadt Zürich und den Gotthard/San Gottardo anreist, wenn Du über die Alpenpässe oder durch die Tunnel fährst, siehst Du dahinter sofort, aus was das Tessin gemacht, viele Schluchten, unzählige Wasserfälle und hohe Berge!

Du reist eigenständig an Tag 1 an den Lago Maggiore auf die Alpensüdseite, genauer gesagt nach Cugnaso auf den Campingplatz. Dort treffen wir uns und planen schon den nächsten Tag.

Das Erlebnis Canyoning beginnt. Wir packen unsere Canyoning Ausrüstung und fahren zu eine imposanten Schlucht. Nach einer entspannten Wanderung und ausführlichen Sicherheitsbriefings, üben wir das Abseilen. Deine Abseilfertigkeiten zu trainiern ist wichtig, da wir bei der Canyoningtour mit dem Hubschrauber viele Wasserfälle abseilend passieren. Daher nehmen wir uns dafür viel Zeit und üben ausführlich – Du wirst eine richtiger Abseilprofi!

Doch nicht nur Abseilen wird geübt, wir nutzen den ganzen Tag im Canyon um Dich auch beim Springen, Rutschen und Gehen in der Schlucht fit zu machen. Eine Rundum-Schulung quasi. Und das beste dabei – je mehr wir üben, desto mehr Spaß macht es.

Nach dem der Canyoningtour für sportliche Einsteiger und Fortgeschrittene bereiten wir noch das Equipment und unser Lunchpaket für morgen vor und lassen den Tag entspannt ausklingen.

Bestens vorbereitet gehen wir ins Bett um den nächsten Tag so richtig genießen zu können!

Frühes Aufstehen ist angesagt. Meist startet unser Helikopterflug schon mit den ersten Sonnenstrahlen am Morgen. Wir fahren an den Flugplatz und ziehen die Canyoning Ausrüstung gleich an. Vielleicht trinken wir an der Heli-Bar noch einen Guten-Morgen Espresso. Der Helikopter wird aus dem Hangar geschoben und wir beobachten das Startprocedere.

Dann geht’s los! Der Flughelfer winkt und wir steigen in den Helikopter. Der Pilot hebt die Maschine an und dreht mit uns ab in Richtung des Helicanyons. Wir gewinnen schnell an Höhe und der erfahrene Pilot steuert den Hubschrauben durch die Kurven der Canyoningschlucht. Wir landen direkt neben der Schlucht am Heliport. Ein tolles Erlebnis! Doch das ist ja nicht alles….

„The Neverending Canyon“, so der Spitzname der Helikopter Canyoning Tour beginnt. 50-70 Wasserfälle in allen Formen und Höhen erwarten uns, wir springen, rutschen, abseilen uns den Weg durch die Schlucht bergab. Gehen müssen wir gar nicht so viel, die Wasserfälle kommen Schlag auf Schlag und scheinen keine Ende zu nehmen…daher wohl der Spitzname 😉

Doch Stress haben wir keinen, wir machen eine gemütliche Mittagspause, bevor wir den unteren Teil der Schlucht erreichen. Das Tal kommt langsam näher und wir haben es nach ca. 7 – 10 Stunden geschafft und Du hast einen der besten Canyons der Welt erlebt!

Wir empfehlen eine Rückreise je nach Fahrzeit erst am nächsten Tag nach der Tour. Das Programm endet nach der Helitour.

Gebiet

Slide 1
Slide 1
Slide 1
Slide 1
Slide 1
Slide 1
vorherige
nächste

Alles auf einen Blick

Schwierigkeit
Erlebnislevel
erforderliche Vorkenntnisse
Besonderheit
  • Ein gesundheitlich guter Allgemeinzustand. Gesundheitliche Beeinträchtigungen werden bei der Tourenplanung berücksichtigt. Einschränkungen bezüglich Schwindelfreiheit und Schwimmkenntnissen ebenfalls.
  • Mindestalter: ca. 16 Jahre

Anreise/Abreise: in Eigenregie

Anreise jeweils an Tag 1 bis 22:00 Uhr und Programmende am letzten Tag um ca. 16:00 Uhr. Wegen der Länge der Tour empfehlen wir die Rückreise am Folgetag des Programmendes.

Basecamp: Park Camping Riarena, 6516 Cugnasco

Verpflegung: erfolgt in Eigenregie, ggf. gemeinsames Kochen

Mindestteilnehmeranzahl: 4 Personen; maximal 14 Personen

  • Mindestalter: 16
  • Tourdauer: täglich ca. 4-7 Stunden Canyoningtour – je nach Canyon
  • Toursprachen: Deutsch / Englisch / Italienisch (Auf Anfrage: Niederländisch & Französisch)
  • Organisation und Planung der Abenteuer-Kurzreise
  • geprüfte Guides/Canyoningführer entsprechend unserer Sicherheitsstandards
  • Spezialausrüstung inkl. Helm, Gurt und Neoprenanzug
  • Spezielle Schuhe für Canyoning
  • 2 Canyoningtouren
  • 2 Übernachtung im eigenen Zelt auf dem Campingplatz Riarena
  • Helikopterflug am Sonntag zum Einstieg der Schlucht
  • Fotoservice

Diese Reisen könnten dich auch interessieren

Legendäres Canyoning Camp
Legendäres Canyoning Camp
Imposantes Chiavenna
Imposantes Chiavenna
Immergrüne Azoren
Immergrüne Azoren

Unsere zufriedenen Kunden